Superlativen in China und Südostasien

Best of einer Asien-Reise

Reise-Karte Asien China Thailand Kambodscha Brunei Malaysia Vietnam

Welches ist die beste asiatische Stadt? Ist es die vietnamesische Hauptstadt Hanoi mit seinem lieblichen Chaos, das quirlige, nie ruhende Bangkok oder die himmelhoch ragende Architektur in Hongkong?

Bei den historischen Stätten in Asien sticht vor allem die Grosse Chinesische Mauer und die Tempel von Angkor Wat in Kambodscha hervor. Jüngeren Datums aber nicht minder interessant sind die durch den Krieg gegen den amerikanischen Imperialismus entstandene Tunnel- und Höhlensystem Cu Chi in Vietnam.

Naturwunder gibt es derer viele in China und Südostasien, da ist ein Highlight schon fast mehr subjektiv als objektiv. Wagen wir es trotzdem, wir nominieren die Drei Yangte Schluchten in China, die Inselwelt in Thailand, den Mount Kinabalu Nationalpark auf der Insel Borneo in Malaysia, sowie die Halong Bucht in Vietnam mit seinen imposanten Kalkstein-Felsen.

Ebenfalls zu den natürlichen Highlights gehören wohl die Strände, hier triumphiert vor allem Thailand mit etlichen traumhaften Stränden, allen voran die Hat Rai Leh Beach in Krabi und auch sehr gut hat es uns an der Otres Beach in Sihanoukville in Kambodscha gefallen.

Die abenteuerlichsten Touren waren die Besteigung des Mount Kinabalu auf der Insel Borneo in Malaysia, die Exkursion mit Elefanten, River Rafting und Trekking durch den Regenwald im nördlichen Thailand und mit dem Kayak unterwegs in der Halong Bay in Vietnam.

Bei der Tierwelt bleiben die Begegnungen mit den Orang Utan und den Proboscis Affen mit der wunderschönen roten Nase in Malaysia unvergessen.

Beim Essen waren die Favoriten der Beer Fisch in Yangshuo und eine Peking Ente in China und nie genug kriegen kann man von Frühlingsrollen und Currys in Thailand.

Der Oskar als bestes Transportunternehmen geht an Al-Mubarok in Indonesien, weil es um zwei Uhr morgens noch ein gratis Abendessen gab und an das Capitol Tour Yellow Submarine in Kambodscha, weil es knallgelb war, wie ein Unterseeboot aussah und wirklich unterzugehen drohte.

Reiseberichte Asien

Volksrepublik China

Reisen in China

Tiananmen Platz in Chinas Hauptstadt Peking, Reisebericht Kreuzfahrt durch die Drei Schluchten auf dem Yangtze-Fluss, Wolkenkratzer-Dschungel in der Millionenmetropole Hongkong, abenteuerliche Busfahrt zu den Reisterrassen bei Longsheng, Grosse Chinesische Mauer, Reisebericht Bahnreise mit dem Nachtzug nach Xi'an zur Terrakotta-Armee, Bootsfahrt auf dem Li-Fluss durch die Landschaft der Karstberge von Guilin.

Reiseberichte Vietnam

Reiseberichte Vietnam

Die Hauptstadt Hanoi, mit dem Boot in die Halong Bay, das von der UNESCO geschützte Städtchen Hoi An, der Strand von Nha Trang, die Berge bei Dalat, kosmopolitanes Saigon, mit dem Boot durch das Mekong Delta - dies sind nur einige der Highlights in Vietnam.

Reiseland Malaysia

Reisen in Malaysia

Die Insel Borneo mit Besteigung des Mount Kinabalu, Tierwelt im Bako National Park, die Küstenstadt Melaka, die grünen Cameron Highlands, der Dschungel im Taman Negara National Park, modernstes Kuala Lumpur - Reisen in Malaysia bringt alle Globetrotter ins Schwärmen.

Reisen im Norden von Indien

Moschee im Sultanat Brunei

Der ungemein vielfältige Subkontinent Indien bietet zahlreiche faszinierende Reiseziele wie die Hauptstadt Delhi, Agra mit dem Taj Mahal und die Gebirgskette des Himalaya.

Highlights in Kambodscha

Highlights in Kambodscha

Die als UNESCO Weltkulturerbe deklarierte Tempelstadt Angkor Wat ist das herausragende Highlight einer Reise nach Kambodscha. Die kamboschanische Hauptstadt besticht mit dem luxuriösen Königspalast und bei Sihanoukville locken wunderbare Strände.

Reisen in Thailand

Buddha Tempel in Thailand

Quicklebendiges Bangkok, historisches Sukhothai, die liebliche Nordprovinz bei Chiang Mai, tierreiches Dschungel Trekking, paradiesische Inseln Koh Phi Phi und Phangan, Traumstrand Hat Rai Leh.

Brunei Darussalam

Moschee im Sultanat Brunei

Die Reise ins Sultanat Brunei ist wohl spannend aber nicht wirklich lohnenswert. Ausser dem Palast des Sultans und der Moschee gibt es keine grösseren Highlights.

Asien-Reise in Zahlen

Statistischer Unsinn

Reisen, was ist Reisen? Klar, da gibt es interessante Städte, historische Bauten, Traumstrände, Naturwunder, Abenteuer und neue Freunde. Doch bedeutet es auch durchschnittlich an jedem 2. Tag ein geeignetes Hotel zu finden. In diesen 5 Monaten oder genauer gesagt 144 Reisetagen in Asien übernachtete ich in 70 verschiedenen Hotelbetten. Am unentschlossensten aller Tage besichtigte ich 8 Unterkünfte bis ich ein freies Zimmer mit einem vernünftigen Preis Leistungsverhältnis fand. Ganz abgesehen von den etlichen Nächten in Bussesseln und in Zugkojen. Insgesamt verbrachte ich sage und schreibe 325 Stunden in Bussen, 81 Stunden im Zug und 145 Stunden auf Booten um 14 Inseln zu besuchen. Einmal musste man 10 Stunden in einem lausigen Busterminal ausharren, bis das nächste Vehikel weiterfuhr. Also blieb auch sehr viel Zeit zum Lesen, genauer gesagt waren es 16 Bücher. Übrigens braucht man in den 9 besuchten Ländern 9 verschiedene Währungen.

Dann gibt es auch einige Dinge die man statistisch nicht so exakt erfassen kann. Aber jedenfalls verzehrte ich ganz genau 53 Frühlingsrollen und trank auf das Glas genau 67 Biere. Auf den Dschungel Trekkings zertrampelte ich 2511 Ameisen und erschlug 32 Stechmücken. Zufälligerweise sagte ich genau gleich viele male, nämlich 32-mal pro Tag "Nein danke!" zu den unzähligen fliegenden Händlern und Möchte-Gern-Touristenführer, teils in einer der Duzenden von verschiedenen Sprachen und Dialekten.