Radreise Kuba :: Mountainbike Tour auf der Karibikinsel Kuba


Bike Reise durch Kuba
Kuba ist ein sehr vielseitiges Land für eine Bikereise und der Kontakt mit der herzlichen kubanischen Bevölkerung ein absoluter Höhepunkt.

Veloferien in Kuba

Eine Radreise durch Kuba bietet eine ganze Fülle von wunderbaren Sehenswürdigkeiten, von den lieblichen Landschaftsformen im Viñales-Tal, zu traumhaften Karibikstränden, kolonialen Städteperlen, geschichtliche Gedenkstätten der Helden der Revolution und nicht zuletzt die ansteckende Lebensfreude der Kubaner. Eine Reise mit dem Fahrrad bietet viel Zeit und Raum für herzliche Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung – Spanischkenntnisse helfen hierbei natürlich entscheidend.

Westkuba: Havanna - Soroa

Zwischenstopp bei Terrazas
Die reizende Umgebung von Terrazas im Biosphärenreservat Sierra del Rosario.

Westlich der Hauptstadt Havanna lässt sich eine lohnenswerte, nicht allzu strenge Rundtour unternehmen. Das Biosphärenreservat Sierra del Rosario könnte ein erstes Highlight für Radfahrer sein, auf einer praktisch verkehrsfreien Strasse kurvt man durch eine wildromantische Hügellandschaft mit grünen tropischen Wäldern. Die alternative Kommune von Las Terrazas anerbietet sich als Etappenziel, bietet sie doch auch interessante Ausflüge in die umliegenden Kaffeeplantagen, zum Lago de San Juan und in den hübschen Orchdeengarten von Soroa.


Sierra del Rosario

Regenwald in der Sierra del RosarioDas Gebirge der Sierra del Rosario erhebt sich über dem üppigen Regenwald im Westen von Kuba.
Pedro der ZigarrenrollerPedro beherrscht sein Handwerk und weiss alles über die Produktion von Zigarren

Auf kaum befahrenen Nebenstrassen radeln wir dem mächtigen Gebirgszug der Sierra del Rosario entlang. Es ist wie eine Zeitreise zurück in eine vergangen geglaubte Epoche. Eine wunderschöne Radtour durch fantastische Landschaft.

Nach etwa 80 km erreichen wir das einstige Thermalbad San Diego de los Baños. Hier besuchen wir Pedro, der Zigarren für uns rollt.

La Güira Nationalpark und Viñales-Tal

Che Guevaras Höhle Cueva de los Portales
Der Eingang zur Höhle Cueva de los Portales, wo Che die Kuba-Krise meisterte.

Das Viñales-Tal mit seinen charakteristischen Felsformationen, den so genannten Mogotes, ist vielleicht das meist abgelichtete Landschaftsbild in ganz Kuba. Auch liegen hier riesige Tabakplantagen und in kleinen Fabriken kann man den Spezialisten beim Zigarren rollen zusehen. Der Verkauf und Export von Zigarren ist seit je ein wichtiger Wirtschaftszweig in Kuba und zusammen mit einer Flasche Rum hat man auch schon ein allseits beliebtes Geschenk für die Daheimgebliebenen. Jedenfalls bietet die Region von Viñales zahlreiche beinahe verlassene Strassen und Wege, welche man mit dem Rad erkunden kann. Als weitere Attraktion anerbietet sich der Besuch einer der Karststeinhöhlen, zum Beispiel La Cueva del Indio oder La Cueva de los Portales, wo Che Guevara während der kubanischen Revolution seinen Unterschlupf hatte.


Mit dem Bike durch den Viñales Nationalpark
Die Region von Viñales mit seinen spektakulären Felsformationen (Mogotes) ist eine der schönsten Gegenden in Kuba - mit oder ohne Bike.

Viñales Nationalpark

Rundreise im Viñales Nationalpark
Radtour durch den Nationalpark von Viñales.

Die Radreise durch Kuba führte weiter nach Pinar del Rio, der geschäftigen Provinzhauptstadt. Im Schatten der Bäume spielen die kubanischen Musiker die bewegten Rhythmen, bei dem sich die Einheimischen spontan das Tanzbein schwingen. Die wenigen Läden haben immer eine Schlange von Interessenten davor, wobei nur die wenigsten auch wirklich etwas konsumieren können. Das Leben läuft hier gemächlich ab, eine Grossmutter schaukelt sich in einen Nachmittagsschlaf, die Kinder spielen mitten auf der Strasse mit einem Ball, ältere Männer spielen Domino in den Hauseingängen, jüngere Leute schwatzen angeregt über die neusten Resultate der Baseball-Liga, dem beliebtesten Sport auf der Karibikinsel.

Radreise auf das Inselparadies Cayo Santa Maria

Biker im Kolonialstätdchen Remedios
Gemütliches Biken in der Kolonialstadt Remedios.

Wir fuhren mit den Velos vom Städtchen Remedios auf den Cayo Santa Maria, einer mit einem Damm mit dem Festland verbundenen Insel. Erst mal entspannen, wir gönnten uns zwei volle Tage am karibischen Strand.

Remedios - Placetas - Guaracabulla - Santa Clara

Fahrrad Tour bei Santa Clara
Fahrrad Tour durch das kubanische Hinterland.

Das Motto: Land, Leute und Abenteuer und wer das Land in seiner Ursprünglichkeit entdecken möchte, der kann auf einem "Drahtesel" diese Bikereise durch Kuba machen. Zwischen Gastfreundlichkeit und kubanischer Mentalität, zwischen dem kubanischen Way of Life und dem Geruch von Abenteuer durch das temperamentvolle Land bis Santa Clara.

Santa Clara - Hanabanilla

Hotel am Lago Hanabanilla
Herrlicher Regenbogen über der Hotelanlage am Lago Hanabanilla.

Der riesige Stausee von Hanabanilla war unser nächstes Etappenziel.


Valle de los Ingenios vom Torre Iznaga
Ausblick vom Aussichtsturm Torre Manaca Iznaga über das Valle de los Ingenios, das Tal der Zuckermühlen.

Trinidad - Valle de los Ingenios

Zauberhafte Kolonialstadt TrinidadDie hübsche Kolonialstadt Trinidad ist von der UNESCO geschützt.
Musik ist allgegenwärtig in KubaEin bikender Musiker oder musizierender Biker - kubanische Musik live.

Der Sonne entgegen und dem Sternenhimmel nach. Einmal etwas Außergewöhnliches machen? Hier erfüllt sich ein sagenhafter Traum. Entlang kubanischer Rhythmen, dicker Zigarren, traumhafter Strände und wunderschöner Landschaften führte die Veloreise in die Kolonialstadt Trinidad, unweit der karibischen Küste. Und da ist er wieder, der Duft der grossen weiten Welt, denn was wäre ein Urlaub ohne einer ausgesprochenen Besonderheit zwischen Kultur- und Aktivurlaub.

Hauptstadt Havanna (La Habana)

Kapitol von HavannaPrachtsexemplare von 60er Jahre Autos vor dem Capitolio von Havanna.
Altstadt von HavannaFarbenfrohe Architektur in Habana Vieja, der Altstadt von Havanna.

Mit rund 2.5 Millionen Einwohnern ist Havanna die grösste Stadt Kubas. Die historische Altstadt Habana Vieja lädt zum Verweilen. Zwei bis drei Tag Urlaub sollte man hier jedenfalls einplanen.

Sehenswürdigkeiten in Kuba >>
Kolonialstadt Trinidad >>
Bike- und Veloreise Kubas Westen >>
Strandurlaub in Varadero >>
Kuba Reiseinformationen >>
Kubanisches Fremdenverkehrsamt >>
Kuba Fotoshow auf YouTube >>

Fotoshow über Land und Leute in Kuba


Home > Karibik > Kuba > Radreise > Kubas Westen

  
  Like us on facebook
 
Copyright © www.camino10.com. All rights reserved. Publiziert: Juni 2012