Donau-Radweg: Passau - Wien - Bratislava - Budapest



Donau-Radweg Dürnstein Wachau
Der Donau-Radweg bei Dürnstein in der Wachau, einer der schönsten Radstrecken in Österreich

Donau-Radweg :: Reiseinformation

Der Donau-Radweg ist eine der bekanntesten und populärsten Fahrrad Fernrouten in Europa. Von der Donauquelle bei Donaueschingen führt der Radweg über Ulm und Regensburg in die 3-Flüssestadt Passau auf deutschem Staatsgebiet. Der Streckenabschnitt in Österreich von Passau nach Wien gilt als die klassische Route des Donau-Radweges. Anschliessend bildet die Donau über einen längeren Abschnitt die Grenze zwischen der Slowakischen Republik und Ungarn und beidseits des Flusses kann man von Bratislava bis Budapest weiterradeln. Je breiter der Fluss nun wird, desto weniger Radfahrer sind unterwegs. Der Unterlauf der Donau führt schlussendlich durch die Länder Kroatien, Serbien, Bulgarien und Rumänien bis ans Schwarze Meer. Mit 2850 km ist die Donau nach der Wolga der zweitlängste Strom Europas.

Welchen Streckenabschnitt man auch immer wählt, der Donau-Radweg ist eine fantastische Fahrrad Tour und ein Garant für erlebnisreiche Veloferien. Nachfolgend soll aber der Fokus der Reiseinformationen auf dem beliebtesten Teilstück zwischen Passau und Budapest liegen.

Reisefotos Donau-Radweg >>

  

Donau und Donau-Radweg Karte

Donau und Donau-Radweg Karte
Bildquelle: wikipedia.org Donau

Donau-Radweg :: Streckeninformationen

Radstrecke Passau - Wien

Die Länge des Donau-Radweges von Passau nach Wien beträgt ca. 330 km. Die Fahrradroute ist ausgezeichnet ausgebaut und ausgeschildert. Meist führt die Radstrecke auf asphaltierten Dammwegen, manchmal auf verkehrsarmen Nebenstrassen. Zum grössten Teil kann beiderseits der Donau gefahren werden. Zu beachten gilt, dass es nur wenige Brücken gibt zum Wechseln des Ufers und dass die Radfähren oft nur in der Hauptsaison in Betrieb sind. Einige Radfahrer starten die Radtour auch in der Schweiz und kommen auf dem Inn-Radweg runter bis Passau und fahren dann weiter auf dem Donau-Radweg.

Radstrecke Wien - Bratislava - Budapest

Der zweite Abschnitt ist zwischen Wien und Bratislava nach wie vor bestens gekennzeichnet. Dann kann zwischen der slowakischen Seite, am nördlichen Donau-Ufer und dem ungarischen Ufer auf der südlichen Seite gewählt werden. Die Streckenführung in der Slowakei führt der Donau entlang und ist die kürzere Distanz nach Budapest mit etwa 300 km. Diejenige durch Ungarn verläuft im Hinterland durch ländliches Gebiet bis der Radweg bei Esztergom wieder an den Fluss gelangt. Diese Variante ist etwa 360 km lang und tendenziell etwas beliebter. Bei beiden Routen ist der Radweg nicht mehr immer lückenlos ausgeschildert und gutes Kartenmaterial oder eventuell sogar ein Routenbuch ist empfehlenswert.


Passau Donau-Radweg
Die Dreiflüssestadt Passau ist der Ausgangspunkt der klassischen Donau Reise
Stift Melk Donau-Radweg
Das Stift Melk liegt oberhalb der gleichnamigen Ortschaft am Donau-Radweg

Donau-Radweg :: Radreise Veranstalter

Es gibt zahlreiche Radreise-Veranstalter mit attraktiven Angeboten. Als wichtigster Service werden die Hotelreservationen vorgenommen, wobei man oft zwischen verschiedenen Komfort-Stufen aussuchen kann und allenfalls auch gleich die Halbpension inkludieren kann. Während man das unbeschwerte Fahrradfahren geniesst, wird das Gepäck jeweils zum nächsten Hotel transportiert. Detaillierte Reiseunterlagen gehören meistens ebenfalls zum Service.

Bewährte Veranstalter stellen auch passende Mieträder gegen einen entsprechenden Aufpreis zur Verfügung. Um dem Boom der Elektroräder (Elektrofahrrad, B-Bike), zu gehorchen, werden auch diese vielerorts angeboten. Zieht man den nicht immer ganz einfachen Transport des eigenen Fahrrades mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Betracht, lohnt sich diese Investition in ein Mietrad jedenfalls.

Sehr reizvoll ist auch die Kombination von Rad und Schiff wie man es auch vom Mosel-Radweg kennt, zum Beispiel mit dem beliebten Schiff MS Theodor Körner, welches über verschiedene Fahrrad-Reiseveranstalter gebucht werden kann. Die wöchigen Touren führen abwechselnd zwischen Passau und Wien oder zwischen Passau und Budapest. Jeden Tag radelt man ein Teilstück entlang der Donau, hat aber als Basis immer das Schiff zum Schlafen und Speisen. Diese Reiseart ist auch ideal für Radfahrer mit wenig Zeit, welche aber trotzdem möglichst viele Sehenswürdigkeiten entlang der Donau kennenlernen möchten.

Vorschläge für Radreise Veranstalter findet ihr bestimmt bei den Reisetipps/Anzeigen am Anfang und ganz am Ende dieser Webseite.


Donau-Radweg Tulln Österreich
Der Donau-Radweg bei Tulln, unweit von Wien
Schloss Belvedere in Wien - Österreich
Das Schloss Belvedere in Wien mit seinen prachtvollen Parkanlagen



Donau-Radweg :: Individuelle Fahrrad Tour

Individuelle Radtour

Die Radreise lässt sich problemlos selbständig angehen. Kartenmaterial ist in jeder guten Buchhandlung erhältlich. Empfehlenswert sind auch die Radtourenbücher "bikeline" des Esterbauer Verlages, inklusive Radkarten, Ortspläne und Streckenbeschreibung: Bikeline Donau-Radweg bei Amazon ansehen >>

Das Gepäck kann in Gepäcktaschen mitgeführt werden, je nachdem ob man sich jeweils eine Unterkunft gönnt oder campiert und Selbstkocher ist, erhöht sich das Gewicht entsprechend. Gepäcktaschen gibt es in verschiedenen Ausführungen, die einfachste Variante sind Einzeltaschen, die man rechts oder links an den Gepäckträger hängt. Doppeltaschen sind miteinander verbunden. Die Steigerung davon sind Dreifachtaschen, die bei der Verbindung noch ein Fach haben. Bei der Auswahl sollte man auf Qualität setzen, schliesslich müssen die Taschen einiges aushalten. Wichtig ist auch die Halterung. Die Firma Haberland beispielsweise verwendet dafür patentierte Systeme, die sehr praxistauglich sind. Die Haberland Fahrradtaschen sind online oder auch im Fahrradfachgeschäft erhältlich.

Unterkünfte vom Hotel bis zum Gasthof

Die Infrastruktur entlang des Donau-Radweges ist ausgezeichnet, zahlreiche fahrradfreundliche Hotels, Gasthöfe und Pensionen decken alle möglichen Komfort-Klassen ab. Eine Unterkunft lässt sich meist spontan vor Ort finden. Nur in der Hochsaison, während der Sommermonate, empfiehlt es sich allenfalls schon zu Hause ein Hotelzimmer zu buchen oder laufend während der Radtour jeweils spätestens am Vortag eine Unterkunft zu reservieren.


Fahrrad Schatten Donau-Radweg
Schatten eines Tourenfahrers auf dem Donau-Radweg
Altstadt von Bratislava - Slowakei
Hviezdoslavovo Námestie - Platz in der Altstadt von Bratislava in der Slowakei

Donau-Radweg :: Anreise und Rückreise

Mit der Bahn

Passau hat einen gut eingebundenen Bahnhof mit regelmässigen Zugsverbindungen von allen Himmelsrichtungen. Vor allem bei Fernstrecken muss ein Stellplatz für das Fahrrad oft vorzeitig reserviert werden:
Deutsche Bundesbahn (DB) :: Informationen Fahrrad Mitnahme
Österreichische Bundesbahn (ÖBB) :: Informationen Fahrrad Mitnahme

Mit dem Auto

In Passau gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten, um das Auto während der Fahrrad Reise zu parken:
- Zentralgarage: ca. €30.- pro Woche (Reservierung nicht möglich)
- Globus Garage: ca. €65.- pro Woche (Reservierung obligatorisch)

Mit dem Schiff

Neben den wöchigen Rad und Schiff Angeboten, kann man auch Teilstücke unterwegs mit dem Schiff zurücklegen und somit abkürzen. Die Strecke zwischen Passau und Linz wird zum Beispiel durch die fahrradfreundlichen Schiffe der Schifffahrtsgesellschaft Wurm & Köck befahren. Von Budapest zurück nach Wien anerbietet sich ebenfalls eine Schifffahrt, zum Beispiel mit den ebenfalls fahrradfreundlichen Tragflügelbooten der DDSG Blue Danube.


Basilika von Esztergom - Ungarn
Die Basilika von Esztergom thront über der Donau
Kettenbrücke über die Donau
Blick vom Burgpalast auf die Donau und die Kettenbrücke in Budapest


Home > Radreisen > Donau-Radweg Reiseinformation

 

  
  Like us on facebook
 
Copyright © www.camino10.com. All rights reserved. Aktualisiert: September 2016.