Jalisco - Mexiko :: Hauptattraktionen



"Hombre del Fuego" - Instituto Cultural Cabañas - Guadalajara
Hombre del Fuego, Wandbild von mexikanischen Künstler José Clemente Orozco, Hauptattraktion im Instituto Cultural Cabañas im Zentrum von Guadalajara

Jalisco :: La tierra del Mariachi y Tequila

 

Jalisco liegt im Westen von Mexiko und ist einer der wichtigsten Bundesstaaten des Landes, was die Bevölkerungszahl und das wirtschaftliche Output angeht. Guadalajara ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch eine der Hauptattraktionen von Jalisco. In der Nähe von Guadalajara befindet sich Mexikos grösster See, der Lago de Chapala. Ebenfalls unweit der Stadt liegt die malerische Kleinstadt Tequila, in mitten riesiger Anbaugebiete der blauen Agave Pflanze, dem Rohstoff für die Tequila Produktion. Das auf einem ruhigen Hochplateau gelegene Tapalpa ist ein so genanntes Pueblo Mágico, ein magischer Ort, welcher vom staatlichen Sekretariat für Tourismus als besonders sehenswert ausgezeichnet wurde. Am pazifischen Ozean wiederum locken die bezaubernden Strände die Reisenden, insbesondere die Costa Alegre und die Strände von Puerto Vallarta. Jalisco ist aber auch die Heimat der Mariachi Musik und kennt eine lange Tradition von typischen Tänzen und Charreadas, die mexikanische Form des Rodeos.

Karte Jalisco
Der Bundesstaat Jalisco liegt im Westen von Mexiko

Jalisco :: Die Hauptstadt Guadalajara

 

Guadalajara - Perla del Occidente, die Perle des Westens - ist die sehenswerte Hauptstadt von Jalisco. Die Traditionen sind hier noch stark verankert, kulturelle Symbole werden hoch gelebt, wie die bekannte Mariachi-Musik, die Jarabe Tänze und der praktisch vor den Toren der Stadt produzierte Tequila.

Mittelpunkt und Wahrzeichen der historischen Altstadt ist die Kathedrale, mit ihren beiden gelb bedachten Türmen. Weitere Attraktionen sind das sich hinter der Kathedrale befindende Teatro Degollado und das mit dem UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Instituto Cultural Cabañas, welches mit herausragenden Wandbildern von José Clemente Orozco auftrumpft. Nicht minder besuchenswert sind die mit Guadalajara zusammengebauten Stadtteile Zapopan, mit seiner berühmten Pilgerkirche und Tlaquepaque, bekannt für sein Kunsthandwerk verschiedener Art.

Bei einem Besuch von Guadalajara sollten man jedenfalls die kulinarischen Spezialitäten probieren, wie Pozole (Eintopf aus Schweinefleisch und Maismehl) und Torta Ahogada, einem mit scharfer Sauce übergossenen, mit Schweinfleisch gefüllten Sandwich.

Kathedrale in Guadalajara
Die Kathedrale von Guadalajara mit den Zwillingstürmen

Jalisco :: Tequila

 

 

"Amor, Amistad y Alegria." Mit Liebe, Freundschaft und Freude grüsst das Denkmal zu Ehren des Tequila an der Eingangsstrasse zur gleichnamigen Ortschaft und somit Welthauptstadt des weit über die Grenzen hinaus bekannten Nationalgetränkes von Mexiko. Die hübsche Kleinstadt im Bundesstaat Jalisco hat dem Schnaps seinen gesetzlich geschützten Namen gegeben und die Agaven, der Rohstoff für die Tequila Herstellung, muss in Jalisco und einigen weiteren Bezirken in den umliegenden Regionen geerntet werden. In der Umgebung der Ortschaft Tequila produzieren die drei grossen Destillerien von José Cuervo, Sauza und Herradura einerseits für den heimischen Markt, aber auch für den weltweiten Export.

Die Fabrik "La Rojeña" von José Cuervo bietet Führungen an, gekrönt mit einer Degustation verschiedener Tequilas.

Ganz in der Nähe hat der Rio Grande de Santiago eine mächtige Schlucht geformt, ein wahrlich eindrücklicher Kontrast zum sonst nur leicht hügeligen Landschaftsbild mit den weiten Agavenfeldern. Siehe auch Trekking Sierra Madre.

Die OrtschaftTequila befindet sich rund 50 km nordwestlich der Hauptstadt Guadalajara. Es bestehen regelmässigen Busverbindungen. Der Tequila-Express ist eine alternative Möglichkeit zum Kennenlernen der Region. Die Reise führt von Guadalajara in die Nähe von Tequila. Unterwegs wird die traditionelle Tequila Hacienda des Herstellers Herradura besichtigt. Ein reichhaltiges, mexikanisches Essen, begleitet von Mariachi-Musikern und wenn wundert's - Tequila, runden die Bahnfahrt ab.

Tequila Express in Jalisco
Der "andere" Tequila Express unterwegs durch ein Agave-Feld bei Tequila, im Hochland von Jalisco

Jalisco :: Lago de Chapala

 

Der etwa 50 km südlich von Guadalajara gelegene Chapala See ist mit einer Fläche von etwa 1'120 km2 der grösste See in Mexiko und eine beliebte Touristenattraktion. Gespiesen wird der See vom Rio Lerma, der Rio Grande de Santiago wiederum fliesst aus dem See in Richtung Guadalajara und dann durch ein riesiges Schluchtensystem weiter bis in den Pazifischen Ozean. Vor wenigen Jahren war der Pegel des Chapala Sees alarmierend stark gesunken und die Grösse des Sees wurde drastisch dezimiert. Schuld war die übermässige Wasserentnahme für die Landwirtschaft und Industrie, sowie die Wasserversorgung im speziellen für die Grossstadt Guadalajara.

Den Chapala See kann man problemlos in einem Tagesausflug von Guadalajara aus besuchen, andernfalls gibt es aber auch einige gemütliche Posadas oder Hotels im Städtchen.

Chapala See - Chapala
Die Promenada beim See von Chapala
(Fotoquelle Flickr / Lake Chapala)

Jalisco :: Sierra de Tapalpa

 

Tapalpa ist ein vom staatlichen Sekretariat für Tourismus als besonders sehenswert eingestuftes Pueblo Mágico. Die charmante Plaza wird gesäumt von Häusern mit den für die Region typischen Holzbalkonen. Einige gemütliche Restaurants und Bars laden zum Speisen und bei einem kühlenden Drink zum Verweilen.

Tapalpa bietet gute Möglichkeiten zum Wandern, zum Beispiel zum ortsnahen Wasserfall "Salto del Nogal", zu den "Piedrotas", ein mit gewaltigen Felsbrocken übersäte Hochebene oder auf einem selbsternannten Weitwanderweg durch die Sierra Tapalpa kann man sogar bis an den Pazifischen Ozean wandern. Ein spektakulärer Seilpark zählt zu den neusten, trendigen Attraktionen.

Seilpark in der Sierra Tapalpa
Waghalsige Brücke im Seilpark in der Sierra Tapalpa

Jalisco :: Puerto Vallarta

 

Puerto Vallarta ist eines der bekanntesten Reiseziele an der Pazifischen Küste und mit einer etwa 5 stündigen Busfahrt von Guadalajara aus bestens erreichbar. Im Gegensatz zu Acapulco oder Cancún, ist Puerto Vallarta auch (noch) nicht so überlaufen, ausgenommen vielleicht beim Spring Break von amerikanischen Touristen und über Ostern und Weihnachten von mexikanischen Urlaubern.

Puerto Vallarta trumpft mit einer vernünftigen Vermischung einer traditionellen mexikanischen Stadt mit internationalem Flair. Es gibt zahlreiche Kunstgalerien, ausgezeichnete Restaurants, ein hippes Nachtleben und natürlich die traumhaften Strände als Hauptattraktion.

Strand von Puerto Vallarta
Traumstrand am Pazifischen Ozean bei Puerto Vallarta

Home > Mexiko Reiseberichte > Jalisco

Hauptattraktionen Michoácan >>

  
  Like us on facebook
 
Copyright © www.camino10.com. All rights reserved. Aktualisiert: Oktober 2016.