Oaxaca - Mexiko :: Sehenswürdigkeiten und Reiseinformationen

Oaxaca :: Tú Mexico - Dein Mexiko

 

Oaxaca ist einer der unwiderstehlichsten Bundesstaaten in Mexiko. Ein attraktiver Mix an Sehenswürdigkeiten erwartet die Reisenden, wie die Hauptstadt Oaxaca de Juárez, Monte Albán, Yagul, Mitla sowie die Pazifische Küste bei Puerto Escondido.

Karte Oaxaca in Mexikos Süden
Der Bundesstaat Oaxaca liegt im Süden von Mexiko

Oaxaca :: Hauptstadt Oaxaca de Juárez

 

Mit seinen gegen 300'000 Bewohnern bleibt die Hauptstadt Oaxaca de Juárez überschaubar und die meisten Attraktionen können zu Fuss erkundet werden. Einerseits versprüht Oaxaca ein koloniales Ambiente, gleichzeitig wird die Stadt stark von der Indigena-Kultur geprägt.

Ende Juli findet in Oaxaca alljährlich das Guelaguetza Kulturfestival statt. Die unterschiedlichen Regionen des Staates präsentieren ihre farbenfrohen Kleider, führen traditionelle Tänze auf.

Guelaguetza Tanzfestival in Oaxaca
Die bekannte Fiesta Mexicana und Tanzfestival Guelaguetza in der Hauptstadt Oaxaca de Juárez

Oaxaca :: Monte Albán

 

Ein weiteres attraktives Reiseziel ist die Tempelstadt Monte Alban. Mit einem Minibus belangt man in die etwa 10 km von Oaxaca entfernte historische Anlage. Ein früher mal typischer, rundlicher Hügel wurde vom Volke der Zapoteken planiert und auf der so gewonnen Plattform wurde ihr Zeremoniezentrum errichtet. Rund um den grossen Hauptplatz befinden sich etliche Pyramiden, Tempel, Gräber und der Ballspielplatz.

Lustig hier fand ich die vielen falschen Antiquitäten Verkäufer, welche angeblich echte Fundgegenstände anpriesen. Alle waren mit irgendeiner guten Geschichte gewappnet, von wegen sie hätten gestern ihr Feld umgegraben und da seien sie doch tatsächlich auf etwas hartes gestossen und da sei diese Original Figur einer Zapoteken Gottheit zum Vorschein gekommen. „Muy barato“, sehr billig.

Monte Albán gilt auch als UNESCO-Weltkulturerbe.

Monte Albán - Oaxaca
Die Tempelstadt von Monte Albán unweit von Oaxaca

Oaxaca :: Mitla und Yagul

 

Eine kleinere aber sicher lohnenswerte historische Anlage ist Mitla, die ehemalige Residenz des höchsten Priesters der Zapoteken. Besonders schön ist die reich verzierte Fassade des Innenhofes des Säulenpalastes. Wenn man wissen möchte wie viele Jahre man noch leben wird, kann man die Columna de la Muerte umarmen und der Abstand der Finger beider Hände bestimmt das Schicksal!

Yagul war ein wichtiges religiöses Zentrum der Zapoteken und Mixteken und besticht heutzutage speziell wegen der malerischen Lage auf einem terrassenförmig angelegten Hügel inmitten einer Landschaft von Kakteen.

Stainmosaik im Palast von Mitla
Geometrische Mosaike verzieren den Palast von Mitla

Oaxaca :: Árbol de Tule

 

Nein, keine Ruinen mehr, sondern ein Baum. Aber nicht einfach ein Baum, sondern ein Taxodium Mucronatum, angeblich der grösste Baum der Welt. Die Statistik ist wirklich eindrücklich: 2000 Jahre alt, 40 m hoch, 42 m Umfang und 550 Tonnen schwer!

Arbol de Tule - Oaxaca
Árbol del Tule - der dickste Baum der Welt

Oaxaca :: Puerto Escondido

 

Puerto Escondido liegt an der Pazifikküste von Oaxaca. Die Playa Zicatela rühmt sich mit seinen 4-5 m hohen Wellen als einer der besten Surf-Strände der Welt und zieht ein entsprechendes Publikum an. Unweit der Ortschaft gibt es aber auch ruhigere Strände, welche bei mexikanischen Familien zunehmend entdeckt werden.


Strand an der Küste von Oaxaca
Küstenlandschaft am Pazifischen Ozean von Oaxaca

Home > Mexiko Sehenswürdigkeiten > Oaxaca - Mexiko

Reiseziel Chiapas >>

  
  Like us on facebook
 
Copyright © www.camino10.com. All rights reserved. Aktualisiert: April 2020.
Foto Küste Oaxaca cortesía de Flickr/Ulises Estrada