Reiseinspiration: Rundreise durch die Anden


Abenteuerliche Reise durch die Anden im Norden von Argentinien. Von Salta führte uns die Rundreise entlang dem Rio Calchaquies mit seinen einmaligen Schluchten, wir bestaunten die Weinproduktionsstandorte bei Cayafate, meisterten den Abra del Acay, den höchsten Pass in Argentinien. Der Salzsee Salinas Grandes war das nächste Highlight und schlussendlich der krönende Abschluss in der Bergwelt bei Purmamarca.

Schluchten im Valle Calchaquies

Quebrada de las Flechas Schlucht in argentinischen Anden

Die Ruta 40 führt entlang dem Valle de Calchaquies durch einmalige Schluchtenlandschaften wie die Quebrada de las Conchas (Muschel-Schlucht, Garganta del Diablo (Teufelsrachen) und die Qebrada de las Flechas.

Weingüter bei der Bodega Colomé

Weinanbaugebiet Hacienda y Bodega Colomé

Das Weingut bei Colomé gilt als das höchstgelegene der Welt. Der Besuch lohnt sich auch wegen den Lichtinstallationen des amerikanischen Künstlers James Turrell.

In der Bergwelt der Anden

Anden-Pass in Argentinien

Magische andine Bergwelt, mal wüstenartig karg, mal grün.

Der Zug in die Wolken und La Polvorilla Viadukt

Viadukt La Polvorilla des Anden-Zuges Tren a las Nubes

Der Zug in die Wolken (Tren a las Nubes) überquert auf der mächtigen Stahlkonstruktion von La Polvorilla ein Andental auf dem Weg nach Salta. Hier begegneten wir auch einigen Mountainbikern auf einer Tour durch die Anden.

Humahuaca und der Gebirgszug Quebrada del Hornocal

Anden-Gebirge Quebrada del Hornocal

Ein fantastisches Naturschauspiel bietet die Quebrada del Hornocal. Besonders schön ist der farbenfrohe Anblick in der Abendsonne.

Wir kehrten nach Salta zurück und setzten unsere Reise in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires fort.