Bike Adventure Tour in Bolivien

Fernweh für Radsportler

Bolivien lockt mit einer grossen Vielfalt an landschaftlichen Höhepunkten wie kaum ein Land in Südamerika: die gewaltige Gebirgskette der Anden sind ideal für Mountainbike Touren, wie auch der mystische Titicacasee. Die Reise durch das bolivianische Hochland wird durch ganz ausserordentliche Landschaftsbilder geprägt: der weltgrösste Salzsee Salar de Uyuni und die bekannte Laguna Colorada.

Wer ein unvergleichliches Naturspektakel in Südamerika sucht, kommt in Bolivien voll auf die Kosten. Wir biken zwischen den schneebedeckten 6000er der Anden, geniessen einmalige Ausblicke über den Titicacasee und durchqueren einsame Wüsten mit farbenfrohen Lagunen. Der Salar de Uyuni ist der grösste Salzsee der Welt, was für ein Erlebnis auf dem Mountainbike über das unendliche Weiss zu flitzen. Ein weiteres Highlight ist die kühne Bergstrasse "camino de la muerte", death road oder Todesstasse, die uns von fast 5000 m über Meer durch alle Vegetationsstufen bis in den Dschungel führt. Bolivien bietet ein unvergleichliches Mountainbike Adventure mit vielen versteckten Singletrails und speedigen Downhills.

Anden-Cross in Bolivien

Anden-Cross auf einem Trail in der Cordillera Real bei Sorata.

Singletrail Titicaca-See

Die Region beim magischen Titicaca-See und in den umliegenden Anden bietet Top-Spots für eine Radreise.

Biker in der Wüste Siloli

Biketour in der Wüste Siloli mit ihren skurillen Steinformationen im Südwesten Boliviens.

Querung des Salar de Uyuni

Mit dem Bike über den immensen Salar de Uyuni, den grössten Salzsee der Welt.

Todesstrasse nach Coroico

Legendärer Camino de la Muerte, die Todesstrasse. Die Route ist heutzutage verkehrsfrei und sehr beliebt bei Downhill-Bikern.

Video: Mountainbiking Bolivia